Photovoltaikversicherung

 

Photovoltaikversicherung für Gewerbe und Privat

Versicherungsmakler München findet für Sie die passende Lösung.

 

Inhaber einer eigenen Photovoltaikanlage sind durch eine Photovoltaikversicherung gegen Sturmschäden und gegen Schäden durch Bedienungsfehler geschützt.

Photovoltaikversicherung – Für wen ist sie sinnvoll?

Eine eigene Photovoltaikanlage, das ist Ihr Kraftwerk, das sich umweltschonend „selbstfinanziert“ und Sie unabhängiger von den großen Stromanbietern macht. Diese sensible Technik ist zwangsweise auch den unschönen Seiten der Natur – wie z.B. Stürmen und Hagel – ausgeliefert. Auch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Diebstahl oder Vandalismus können dazu führen, dass Ihre geplanten Einnahmen schnell einbrechen. Zusammen mit den aufzubringenden Reparaturkosten verschiebt sich die berechnete Rentabilität der Anlage auf unbestimmte Zeit oder wird sogar niemals erreicht.

Deshalb ist eine Photovoltaikversicherung für jeden der solch eine Anlage am Haus hat besonders sinnvoll. Insbesondere dann, wenn die Photovoltaikanlage kreditfinanziert ist.

Photovoltaikversicherung – was ist versichert?

Alle Teile der Photovoltaikanlage, insbesondere Module und Tragekonstruktion, Wechselrichter, Einspeise- und Erzeugungszähler, Verkabelung, um nur einige zu nennen.

Welche Schäden werden von der Photovoltaikversicherung gedeckt?

Versichert sind alle Sachschäden, die durch nicht rechtzeitig vorhersehbare Ereignisse entstehen, sowie das Abhandenkommen versicherter Sachen. Insbesondere werden folgende Schadensursachen durch die Photovoltaikversicherung gedeckt:

• Bedienfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit und Vandalismus

• Überspannung, Induktion, Kurzschluss

• Brand, Explosion, Schmor- und Sengschäden

• Hagel, Sturm, Frost, Schneedruck

• Marder bzw. Tierbisse.

 

Was wird von der Photovoltaikversicherung nicht gedeckt?

  • Vorsätzliche Beschädigung des Versicherungsnehmers
  •  Kriegsereignisse, Kernenergie, innere politische Unruhen, Erdbeben
  •  Betriebsbedingte normale oder vorzeitige Abnutzung und Alterung der Photovoltaikanlage, vorhandene Mängel und Garantieschäden der Anlage

Geltungsbereich der Photovoltaikversicherung

Versicherungsschutz besteht für die montierten Anlagen am Versicherungsort.

Photovoltaikversicherung – wieviel wird geleistet?

Der Versicherungswert und damit die Beitragsberechnungsgrundlage wird von den Versicherern unterschiedlich definiert. Zum Teil sind es die damaligen Investitionskosten (inkl. Montage) zum Zeitpunkt des Kaufes, zum Teil der (im Regelfall wesentlich niedrigere) Neupreis oder die Leistung der Anlage in kWp nach der sich die Leistung der Photovoltaikversicherung richtet.

Durch den Versicherer werden die Reparaturkosten und ggf. der Ersatz der beschädigten Teile durch die Photovoltaikversicherung übernommen. Soweit vereinbart, leistet der Versicherer auch Entschädigung für den Ertragsausfall und den Minderertrag. Zusätzlich werden bis zu bestimmten Entschädigungsgrenzen folgende Kosten übernommen: Aufräum- und Entsorgungskosten, Feuerlöschkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Erd-, Pflaster- und Maurerarbeiten.

Für weitergehende Fragen stehen wir ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Vergleichen lohnt sich

Bei gleicher Leistung bis zu 50% Ersparnisse erzielen

ONLINE VERGLEICHSRECHNER

Gewerbeversicherungen

Doch eine persönliche Beratung erwünscht?

Sie sind sich noch unsicher, ob der gewählte Versicherungstarif auch der Richtige für Sie ist? ________ Sie haben noch Fragen zur Thematik? ________
Sie zweifeln, ob Sie all diese Versicherungen auch wirklich benötigen?
Versicherungsmakler München - Franz Leeb
Dann rufen Sie uns einfach an, kostenfrei und unverbindlich ________
Tel: 089 74 999 997
Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr ________ oder nutzen unsere flexiblen Beratungsmöglichkeiten.

Unsere flexiblen Beratungsmöglichkeiten

Termine bei Ihnen vor Ort
Sie kommen zu uns ins Büro
Telefonische Beratung
Online Beratung

News aus der Versicherungsbranche