Fünf Tipps für einen guten Schlaf

4.03.2016

Sie wachen morgens gerädert auf oder fühlen sich einfach noch müde? Und das während der Woche, wo Sie doch fit und munter in den Tag starten wollen?

Das amerikanische Online Magazin „Business-Insider“ hat einige prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft nach ihren Rezepten für einen guten Schlaf gefragt. Hier sind sie:

  1. Vor dem Schlafen gehen erst mal Abschalten

Kurz vor der Nachtruhe keine E Mails lesen und keine geschäftlichen Telefonate führen. Wirtschaftsberater Micheal Kerr sagt, dass viele erfolgreiche Manager ihre technischen Verbindungen eine gewisse Zeit vor dem Schlafen gehen kappen . Denn wer seine geschäftlichen Gedanken mit ins Bett nimmt, erhält einen unruhigen Schlaf.

 

  1. Pläne rechtzeitig machen

Nicht erst im Bett überlegen was alles so anliegt für den nächsten Tag. Am besten vor dem Schlafengehen eine „To Do“ Liste für den nächsten Tag schreiben. Dann diese für die Unterlagen vom nächsten Tag geben und nicht mehr daran denken. Kenneth Chenault, CEO von American Express schriebt sich z.B. täglich drei Dinge auf, die er am nächsten Tag erreichen will.

 

  1. Auf Alkohol verzichten

Ein guter Wein oder ein Bier entspannen und lassen den Alltagsstress hinunterspülen. Alkohol hilft beim Einschlafen aber der Schlaf bleibt bei Alkoholgenuss leichter. Das ist keine Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf. Deshalb empfiehlt es sich, zumindest nicht täglich Alkohol zu genießen, sondern öfter mal trockene Tage einzulegen. Immer mehr erfolgreiche Manager verzichten auf Alkoholgenuss, gerade wenn anstrengende Tage angesagt sind.

 

  1. An des Gute denken

Wälzen Sie keine Probleme oder denken Suie nicht nur an all das was auf Sie zukommt, sondern überlegen Sie mal, was für gute Dinge Ihr Leben ausmachen. Organisationspsychologe Michael Woodward empfiehlt: „Wer ein paar Momente über die Dinge nachdenkt, die gut liefen, der kommt eher in eine positive, zufriedene Stimmung.“ So schlafen Sie ganz sicher entspannter und zufriedener.

 

  1. Lesen

Lesen vor dem Einschlafen kann Wunder wirken. Microsoft Gründer Bill Gates und Präsident Barak Obama sind begeisterte Leseratten. Die tägliche Lektüre vor dem Schlaf ist ein regelrechtes Ritual für guten Schlaf. Wichtig ist, dass die Lektüre nicht belastend sein sollte. Ein guter Roman hilft vom Alltag abzulenken und durch das Eintauchen in diese andere Welt, sich zu entspannen.

 

Quelle: Impulse online

 

Schreibe einen Kommentar